Jemen


Jemen

Jemen (Yemen), Landschaft, die Südwestecke Arabiens, bis 1899 türk. Wilajet, seitdem in 4 Wilajets (Asir, Hodeida, Sana und Tais) zerlegt, 191.100 qkm, 750.000 E.; fast durchweg Hochland mit trop. Klima; Hauptort Sana, Häfen Hodeida und Mokka. Im Altertum das Glückliche Arabien (Arabia felix) genannt. [Karte: Asien I.]


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jemen — (spr. Dschemen, Glückliches Arabien), Provinz Arabiens, welche den ganzen Küstenstrich südlich von Hedschas bis zur Straße Bab el Mandeb umfaßt, etwa 3240 QM. Flächengehalt u. fast 3 Millionen Ew. hat; Gebirge: Nadsched; Vorgebirge: St. Anton… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jemen — heißt bei den Arabern seit alters die Südwestecke ihrer Halbinsel, das »glückliche Arabien« der Griechen und Römer, die diese Bezeichnung wohl nur infolge eines Mißverständnisses wählten, indem sie den Namen J., d. h. »das (von dem von der Kaaba… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jemen — (d.h. das Land zur rechten Seite, nämlich der Kaaba zu Mekka), das Arabia felix der Alten, s. Arabien und Himjariten …   Herders Conversations-Lexikon

  • Jemen — Jȅmen m DEFINICIJA geogr. država u JZ dijelu Arapskog poluotoka, 527.968 km2, 12.147.000, glavni grad San̕a …   Hrvatski jezični portal

  • Jemen — الجمهورية اليمنية al Dschumhūriyya al Yamaniyya Republik Jemen …   Deutsch Wikipedia

  • Jemen — Je|men; s, auch: der; [s]: Staat im Süden der Arabischen Halbinsel: die Küste s/des J./des s. * * * Jemen,     Kurzinformation:   Fläche: 527 968 km2   Einwohner: (2000) 17,5 Mio.   …   Universal-Lexikon

  • jemen. — jemenitisch EN Yemeni …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Jemen — Je|men, s, auch mit Artikel der; [s] (Staat auf der Arabischen Halbinsel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Jèmen — Lè yon grenn kòmanse grandi …   Definisyon 2500 mo Kreyòl

  • Jemen-Goldsperling — (oben), im Vordergrund ein Augenbrauensperling Systematik Ordnung: Sperlingsvögel …   Deutsch Wikipedia